h1

Verdrängt preiswerter und sicherer Fahrservice zukünftig das Taxi?

7. Oktober 2011

Der Straßenverkehr lebt durch seine Fahrer. Nur konzentrierte und aufmerksame Fahrer garantieren einen fließenden und sicheren Verkehr. Besonders Berufsfahrer wie Taxifahrer, Chauffeure oder Fernfahrer sind auf ein unkompliziertes und faires Fahren bei ihren täglichen Fahrten angewiesen, sei es innerstädtisch oder auch auf quer durch das gesamte Bundesgebiet.

Eine Studie des ADAC hat sich kürzlich mit europäischen Taxifahrern beschäftigt – und siehe da – am besten ist das Taxiangebot in Barcelona, dicht gefolgt von München, das Schlusslicht bildet Sloweniens Hauptstadt Ljubljana.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements
h1

Chauffeure und Finanzminister sind immer pünktlich

26. September 2011

Breslau ist die heimliche Hauptstadt der historischen Region Schlesien. Viele Wege führen hierher. Seit Jahren ist die ehemals deutsche Stadt ein Geheimtipp für Reisende durch Polen.

Nun kamen vor wenigen Tagen die europäischen Finanzminister und Zentralbankchefs der 17 Euro-Länder in Breslau zusammen, um über Auswege aus der schweren Schuldenkrise zu beraten. Die Ressortchefs haben auch die Lage in Griechenland erörtert, die sich zuletzt wieder dramatisch zugespitzt hatte.

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Die Zukunft der City West für Investoren und Nutzer

1. September 2011

Ein Termin für alle Industriellen zum Vormerken in diesem Monat:

der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) veranstaltet eine Podiumsdiskussion zur Reihe Politik und Wirtschaft unter dem Motto: “Die Entwicklung der City West aus Sicht von Investoren und Nutzern” am Donnerstag, den 08.09.11, um 18.30 Uhr.

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Golf Plattform GREEN TROPHY lädt Unternehmer zu Abschlussturnier in Bad Saarow

18. August 2011

Golfspieler aufgepasst: im September geht`s in Bad Saarow am Scharmützelsee ganz heiß her.

Zum großen Abschlussturnier am 16. September 2011 lädt die GREEN TROPHY 2011 nach Bad Saarow zu einer Partie Golf sowie einer exklusiven abendlichen Veranstaltung auf der Burg Storkow mit live Acts, Tombola und Feuerwerk.

Die GREEN TROPHY soll für Unternehmen und Unternehmer eine kommunikative Plattform schaffen, welche allen Beteiligten nicht nur Spaß am Golfsport vermitteln soll, sondern auch Geschäfte generiert. Gespielt wird ein vorgabenwirksames Einzel-Zählspiel nach Stableford über 18 Löcher, die Vorgabengrenze des Turniers beträgt – 54,0. Neben der obligatorischen Scorekarte erhalten alle Turnierspieler eine 2. „Scorekarte“, auf der bestimmte „Sonderspiele“ vermerkt wurden, die zugunsten Beschützerinstinkte e.V., dem von der RTL-Moderatorin Sonja Zietlow gegründeten Verein, entsprechend ausgewertet werden. Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Business Frühstück beim EWF-International Business Club Berlin

14. Juli 2011

Für Frühstücksfans: der EWF-International Business Club e.V. veranstaltet am Freitag, den 15. Juli von 9.00 – 10.30 Uhr ein Business Frühstück im Herzen Berlins.

Der EWF-International Business Club ist ein eingetragener Verein mit „Clubcharakter“. Bezweckt wird, Austausch und Kontakt zwischen europäischen Unternehmen, auf wirtschaftlichem, wissenschaftlichem und kulturellem Gebiet zu führen. Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Nach dem Fahrservice dank Priority Pass in Airport-Loungen weltweit relaxen

10. Juli 2011

Ferienzeit ist Reisezeit. Aber nicht nur während der Haupturlaubssaison wird viel gereist. Ständiger Business und wichtige Meetings erfordern das andauernde Reisen von bestimmten Menschen, die geschäftlich einfach ständig unterwegs sind.

In einer Lounge entspannt die Zeit überbrücken

Als Inhaber eines Priority Passes ist jede Reise angenehm, sei sie geschäftlich oder privat. „Man hat Zugang zu weltweit über 600 Airport-Lounges, wo man relaxen, arbeiten, gratis essen und trinken und sich auch duschen kann“, erklärt Jan Stosshoff, Geschäftsführer der ARES MAXIMUM GmbH. Als vielfliegender Geschäftsmann schätzt und nutzt er regelmäßig seinen Priority Pass. „Ein absolutes must have, gerade bei langen Flügen mit Zwischenstopps.“ Aber auch in sozialer Mission konnte der Geschäftsmann die angenehmen Airport-Lounges des afrikanischen Kontinents bereits häufig nutzen: bei Besuchen bei seiner Patentochter Khady Gaye im Senegal, wo das Mädchen in einem SOS-Kinderdorf lebt.

 

Den Rest des Beitrags lesen »

h1

Mobil bleiben! Bequemer Senioren-Fahrservice erleichtert Einkäufe und Fahrten zum Flughafen

27. Juni 2011

Im Alter wird Vieles komplizierter. Weniger mobil, fallen selbst alltägliche Besorgungen zunehmend schwerer und werden oft zu ungeliebten Routine. Das muss nicht sein, wie altersgerechte Beispiele aus der Praxis zeigen.

Alle zwei Wochen verabreden sich einige ältere Damen aus Brandenburg zum gemeinsamen Shoppen. Die Einkaufstour mit vorher bestelltem Fahrservice geht immer in den Nachbarort zum Lebensmittel-Discounter. Das hat viele Vorteile: die Fahrten in den Supermarkt werden zur willkommenen Abwechslung und sind ein prima Mittel gegen Einsamkeit. Gemeinsam wird dann nach Notwendigem und auch Exklusiven gesucht. Bequem ist die abschließende Heimfahrt mit den Einkäufen samt helfendem Chauffeur ohnehin. Den Rest des Beitrags lesen »